Wir pflegen
unsere Mitarbeiter

Wir kümmern uns darum, dass es Ihnen zuhause gut geht. Wir sind da, damit alles möglichst einfach bleibt (oder wird). Vor allem, wenn das nicht mehr selbstverständlich ist – zum Beispiel nach dem Krankenhaus oder im Alter.

Gute Arbeit in der Pflege?

Das ist fast so fordernd wie ein sauberes Überleitungsmanagement. Oder eine vollständige Doku. Oder ein familienfreundlicher Schichtplan, der wirklich alle glücklich macht. Ja, das ist anstrengend. Und genau diese Mühe ist es uns wert. Denn für gute Pflege brauchen wir alle Kraft bei unseren Kunden.

Gute Pflege bedeutet für uns auch, dass wir uns nicht auf der Leistungs- und Hilfsbereitschaft unserer Kollegen ausruhen. Es bedeutet Rücksicht auf Alltag und Familie. Und es bedeutet: Gute Perspektiven und faire Weiterbildung. Wenn wir uns nicht pflegen – wie wollen wir dann andere Menschen gut pflegen?

Es gibt außerdem immer wieder Menschen, die steif und fest behaupten, bei uns herrsche ein wirklich angenehmes Arbeitsklima. Ob das wirklich stimmt? Wir würden uns freuen, wenn Sie es herausfinden. 
Unsere offenen Stellen finden Sie hier. Und einige Statements von langjährigen und ganz frischen Kollegen auch.

Alle Stellenangebote im Überblick

Mehr Infos anzeigen

Hauswirtschaftskräfte

Mehr Infos anzeigen

Sie haben ein Händchen für all die Handgriffe im Haushalt – vom Geschirr bis zum Teppich bis zum Wasser für Blumen?

Sie sind sich nicht zu schade für das Grobe und haben ein Händchen für das Feine? Dann brauchen wir Ihr Können. Faire Bezahlung wäre auch ok? Herz am rechten Fleck und zwei Hände zum anpacken? Dann rufen Sie uns bitte an. Denn wir suchen

Hauswirtschaftskräfte (m/w/d)

Wir, das ist das Team bei IPS. Das steht für „Ihre Pflege Sachsen". Wir betreuen, pflegen und begleiten Patienten in und um Dresden mit rund 70 Kolleginnen und Kollegen. Wir haben viel Arbeit und dummerweise auch noch ein Team, in dem diese Arbeit Spaß macht.

Unsere Kunden brauchen oft auch Hilfe im Alltag und im Haushalt – manchmal weil ihnen die Kraft fällt oder weil es im Alter nicht mehr so leicht fällt. Wir wollen Sie nicht als Putzkraft. Wir wollen, dass Sie das Zuhause anderer Menschen pflegen.

  • Sie unterstützen unsere Patienten im Haushalt. Die genauen Aufgaben sind in jedem Haushalt unterschiedlich.
  • Idealerweise bringen Sie ein bisschen Fingerspitzengefühl mit, können gut mit Menschen können und würzen den Alltag auch mal mit einer Prise Humor.
  • Wir stellen die komplette Ausrüstung, keine Sorge, und natürlich auch das Auto für die Anfahrten.
  • Sie können bei uns auch eine Ausbildung zur Pflegehilfskraft beginnen. Die Ausbildung ist nicht schwer und dauert nur einige Monate. Sie lernen Körperpflege, medizinische Beobachtung und viele neue Blickwinkel. Die Kosten dafür übernehmen wir.
  • Wenn Sie noch medizinischer arbeiten möchten, können Sie anschließend die Qualifikation für die so genannte Leistungsgruppe 1 abschließen. Damit können Sie zum Beispiel ärztliche verordnete Behandlungen übernehmen und Medikamente verabreichen.
  • Auch sonst sind wir bei IPS nicht ganz ohne. Beispiele gefällig?
    • Was Sie denken, zählt bei uns. Und was Sie fühlen auch. Wir wollen jede Idee hören, jeden Vorschlag, jede Kritik. Und machen etwas daraus. Ehrlich gesagt sind wir dadurch das 70-köpfige Team geworden das wir heute sind. Das gibt sogar die Chefin zu.
    • Wir sind ein junges Unternehmen. Wir wollen wachsen, Dinge neu denken, Ideen ausprobieren, haben flache Hierarchien. Man kann hier gut reinwachsen – und besonders gerne über sich hinaus.
    • Nein, wir sind auch nicht perfekt. Niemand. Nicht mal die Chefin. Glücklicherweise wissen wir das alle. Wir sind allerdings auch nicht mehr klein und dumm. Wir sind gemeinsam auf den Weg, pflegen eine gute Stimmung und achten aufeinander. Das lohnt sich, denn…
    • Für wen machen wir all das? Für unsere Patienten. Für die Menschen, bei denen wir täglich klingeln und die unsere Erfahrung ebenso brauchen wie unser Herz. Diese Nächstenliebe weiterzugeben ist ein ziemlich fundamentaler Teil unseres Sinns. Nicht umsonst tragen wir ein Herz im Namen: Die Würde der Pflege halten wir hoch.
    • Wir haben die schicksten Autos rund um Dresden. Und ja, die dürfen Sie auch privat fahren, über die 1%-Regelung. Kriegen wir hin.

Wen Sie am besten ansprechen:
Christin Tharun oder Steffen Pieper

E-Mail für Fragen oder Bewerbungen?
kennenlernen@ips-sachsen.de

Telefonnummer für einfach mal anrufen:

0351 4179 2300

(Wenn Sie sich jetzt noch nicht zu einer Mail oder einem Anruf entschlossen haben, werden wir langsam nervös. Wissen Sie was? Sagen Sie uns doch, was Ihnen wichtig wäre. Damit haben einige unserer besten Gespräche begonnen.)

Pflegefachkraft

Mehr Infos anzeigen

Warnung: Hier könnte gutes Arbeiten möglich sein.

Es wird Sie nicht wundern: Wir suchen mit unterschiedlichen Graden von Verzweiflung gut ausgebildete

Pflegefachkräfte (m/w/d)

Wir sind ein ambulanter Pflegedienst in und um Dresden. Was eine Pflegefachkraft bei uns macht, müssen wir Ihnen nicht beschreiben. Dazu machen Sie Ihren Job schon zu lange und zu gut. Hoffen wir*. Wir haben im Büro eine ausführliche Stellenbeschreibung, keine Sorge. Aber vielleicht sind erstmal ein paar andere Themen für Sie wichtig?

Wir machen bei IPS einige Dinge anders. Weil wir glauben, dass gute Pflege mit der Pflege von Team und Mitarbeitern beginnt. (Wir zählen ein paar Beispiele auf. Sie können jederzeit aufhören zu lesen und unsere Chefin einfach direkt anrufen, ok?)

  • Was wir machen? Einiges anders. Wir zählen das mal in lockerer Reihenfolge auf:
    • Unsere Gründerin hatte nach Jahren in der Intensivpflege die Nase voll und wollte Pflege besser machen. In ihrer Heimat. Sie hat IPS gegründet. Zuerst mit dem Herz und dann mit dem Kopf. Zum Glück. Und packt bis heute mit an. Auch zum Glück.
    • Was Sie denken, zählt bei uns. Und was Sie fühlen auch. Wir wollen jede Idee hören, jeden Vorschlag, jede Kritik. Und machen etwas daraus. Ehrlich gesagt sind wir dadurch das 70-köpfige Team geworden, das wir heute sind. Das gibt sogar die Chefin zu.
    • Wir sind ein junges Unternehmen. Wir wollen wachsen, Dinge neu denken, Ideen ausprobieren, haben flache Hierarchien. Man kann hier gut reinwachsen – und besonders gerne über sich hinaus.
    • Nein, wir sind auch nicht perfekt. Niemand. Nicht mal die Chefin. Glücklicherweise wissen wir das alle. Wir sind allerdings auch nicht mehr klein und dumm. Wir sind gemeinsam auf den Weg, pflegen eine gute Stimmung und achten aufeinander. Das lohnt sich, denn…
    • Für wen machen wir all das? Für unsere Patienten. Für die Menschen, bei denen wir täglich klingeln und die unsere Erfahrung ebenso brauchen wie unser Herz. Diese Nächstenliebe weiterzugeben ist ein ziemlich fundamentaler Teil unseres Sinns. Nicht umsonst tragen wir ein Herz im Namen: Weil wir die Würde der Pflege hochhalten.
    • Wenig überraschend: Die Qualität dieser Pflege zu erhalten und zu entwickeln ist uns ein Herzensanliegen. Sie ahnen es schon: Nein, wir sehen nicht die Diagnose, sondern den Menschen zu erst.
    • Mitsprache bei der Dienstplangestaltung? Planbarkeit von Beruf und Familie? Selbst-ver-ständlich. Ja. Wirklich und hoch und heilig.
    • Damit wir das Thema Geld nicht zuletzt ansprechen: Selbstverständlich zahlen wir nach AVR-Tarif. Korrektur: Wir zahlen sogar freiwillig mehr.
    • Sie wollen dazulernen, sich weiterentwickeln? Prima. Wir lieben Weiterbildungen. Selten haben wir die Chefin so begeistert Geld ausgeben sehen wie für Weiterbildungen.
    • Wir haben die schicksten Autos rund um Dresden. Und ja, die dürfen Sie auch privat fahren, über die 1%-Regelung. Kriegen wir hin.
    • Unsere Mitarbeiter-App bringt alle Infos auf’s Handy. Klärung, Abstimmung, Übersicht, transparente Kommunikation: Alles nur einen Tastendruck entfernt. Aber nicht nach Dienstschluss. Versprochen.

Wen Sie am besten ansprechen:
Christin Tharun oder Steffen Pieper

E-Mail für Fragen oder Bewerbungen?
kennenlernen@ips-sachsen.de

Telefonnummer für einfach mal anrufen:

0351 4179 2300

(Wenn Sie sich jetzt noch nicht zu einer Mail oder einem Anruf entschlossen haben, werden wir langsam nervös. Wissen Sie was? Sagen Sie uns doch, was Ihnen wichtig wäre. Damit haben einige unserer besten Gespräche begonnen.)

Pflegehilfskräfte

Mehr Infos anzeigen

Warnung: Hier könnte gutes Arbeiten möglich sein.

Kann es sein, dass da jemand freiwillig mehr zahlt als den Pflegemindestlohn? Kann es sein, dass die Arbeit da auch noch Spaß macht und das Team irgendwie auch? Ja. Hallo! Wir sind das Team von IPS (Ihre Pflege Sachsen) und suchen

Pflegehilfskräfte (m/w/d)

Einiges ist bei uns wie bei vielen anderen auch: Pflegehelfer/innen mit oder ohne LG1-Qualifikation unterstützen unsere Fachkräfte in der ambulanten Pflege und in der Intensivpflege. Sie übernehmen Begleitung, Betreuung, Mahlzeiten, Körperpflege sowie hauswirtschaftliche Arbeiten. Mit dem Befähigungsnachweis LG1 unterstützen sie natürlich auch bei der entsprechenden medizinischen Behandlung.

Alles andere ist bei uns etwas anders. Zum Beispiel die Stimmung, die Bezahlung und die beruflichen Möglichkeiten. Wir zählen einfach mal ein paar Unterschiede auf. Wir hoffen, dass Sie beim Lesen immer bessere Laune bekommen:

  • Ein paar gute Gründe, bei uns zu arbeiten:
    • Auch Pflegehelfer/innen sind Profis, deren Blick im Pflegeprozess zählt. Ihre Eindrücke und Beobachtungen zählen im Team und für unsere Patienten.
    • Damit wir das Thema Geld nicht zuletzt ansprechen: Selbstverständlich zahlen wir nach bpa-AVR-Tarif. Korrektur: Wir zahlen sogar freiwillig mehr.
    • Lust auf Weiterentwicklung und Qualifikation? Wir gehen jeden Schritt mit und übernehmen sogar viele Kosten.
    • Was Sie denken, zählt bei uns. Und was Sie fühlen auch. Wir wollen jede Idee hören, jeden Vorschlag, jede Kritik. Und machen etwas daraus. Ehrlich gesagt sind wir dadurch das 70-köpfige Team geworden das wir heute sind. Das gibt sogar die Chefin zu.
    • Wir sind ein junges Unternehmen. Wir wollen wachsen, Dinge neu denken, Ideen ausprobieren, haben flache Hierarchien. Man kann hier gut reinwachsen – und besonders gerne über sich hinaus.
    • Nein, wir sind auch nicht perfekt. Niemand. Nicht mal die Chefin. Glücklicherweise wissen wir das alle. Wir sind allerdings auch nicht mehr klein und dumm. Wir sind gemeinsam auf den Weg, pflegen eine gute Stimmung und achten aufeinander. Das lohnt sich, denn…
    • Für wen machen wir all das? Für unsere Patienten. Für die Menschen, bei denen wir täglich klingeln und die unsere Erfahrung ebenso brauchen wie unser Herz. Diese Nächstenliebe weiterzugeben ist ein ziemlich fundamentaler Teil unseres Sinns. Nicht umsonst tragen wir ein Herz im Namen: Die Würde der Pflege halten wir hoch.
    • Wenig überraschend: Die Qualität dieser Pflege zu erhalten und zu entwickeln ist uns ein Herzensanliegen. Sie ahnen es schon: Nein, wir sehen nicht die Diagnose, sondern den Menschen zu erst.
    • Mitsprache bei der Dienstplangestaltung? Planbarkeit von Beruf und Familie? Selbst-verständlich. Ja. Wirklich und hoch und heilig.
    • Sie wollen dazulernen, sich weiterentwickeln? Prima. Wir lieben Weiterbildungen. Selten haben wir die Chefin so begeistert Geld ausgeben sehen wie für Weiterbildungen.
    • Wir haben die schicksten Autos rund um Dresden. Und ja, die dürfen Sie auch privat fahren, über die 1%-Regelung. Kriegen wir hin.
    • Unsere Mitarbeiter-App bringt alle Infos auf’s Handy. Klärung, Abstimmung, Übersicht, transparente Kommunikation: Alles nur einen Tastendruck entfernt.

Wen Sie am besten ansprechen:
Christin Tharun oder Steffen Pieper

E-Mail für Fragen oder Bewerbungen?
kennenlernen@ips-sachsen.de

Telefonnummer für einfach mal anrufen:

0351 4179 2300

(Wenn Sie sich jetzt noch nicht zu einer Mail oder einem Anruf entschlossen haben, werden wir langsam nervös. Wissen Sie was? Sagen Sie uns doch, was Ihnen wichtig wäre. Damit haben einige unserer besten Gespräche begonnen.)

Quereinsteiger

Mehr Infos anzeigen

Lust auf einen beruflichen Neuanfang?

Schon viel (oder wenig) erlebt? Jung oder alt? Faire Bezahlung wäre auch ok? Herz am rechten Fleck und zwei Hände zum anpacken? Prima. Dann übernehmen wir sogar die Ausbildungskosten für

Quereinsteiger in die Pflege (m/w/d)

Wir, das ist das Team bei IPS. Das steht für „Ihre Pflege Sachsen“. Wir betreuen, pflegen und begleiten Patienten in und um Dresden mit 70 Kolleginnen und Kollegen. Wir haben viel Arbeit und dummerweise auch noch ein Team, in dem diese Arbeit Spaß macht. Ja, die Arbeit in der Pflege ist nicht ganz ohne. Aber sie ist auch ziemlich erfüllend. Und bei uns arbeiten glücklicherweise einige der Besten. Wenn Sie also Lust hätten auf ein neues Berufsbild – klopfen Sie ruhig an.

  • Der Einstieg in die Pflege ist in mehreren Stufen möglich. Schon als ungelernte Hilfskraft können Sie das Leben von vielen unserer Patienten verbessern. Weil Sie da sind, ein offenes Ohr haben und zum Beispiel im Haushalt helfen. 
  • Sie können bei uns auch eine Ausbildung zur Pflegehilfskraft beginnen. Die Ausbildung ist nicht schwer und dauert nur einige Monate. Sie lernen Körperpflege, medizinische Beobachtung und viele neue Blickwinkel. Die Kosten dafür übernehmen wir.
  • Wenn Sie noch medizinischer arbeiten möchten, können Sie anschließend die Qualifikation für die so genannte Leistungsgruppe 1 abschließen. Damit können Sie zum Beispiel ärztliche verordnete Behandlungen übernehmen und Medikamente verabreichen. 
  • Ein paar gute Gründe, bei uns zu arbeiten:
    • Auch Pflegehelfer/innen sind Profis, deren Blick im Pflegeprozess zählt. Ihre Eindrücke und Beobachtungen zählen im Team und für unsere Patienten.
    • Damit wir das Thema Geld nicht zuletzt ansprechen: Selbstverständlich zahlen wir nach bpa-AVR-Tarif. Korrektur: Wir zahlen sogar freiwillig mehr.
    • Lust auf Weiterentwicklung und Qualifikation? Wir gehen jeden Schritt mit und übernehmen sogar viele Kosten.
    • Was Sie denken, zählt bei uns. Und was Sie fühlen auch. Wir wollen jede Idee hören, jeden Vorschlag, jede Kritik. Und machen etwas daraus. Ehrlich gesagt sind wir dadurch das 70-köpfige Team geworden das wir heute sind. Das gibt sogar die Chefin zu.
    • Wir sind ein junges Unternehmen. Wir wollen wachsen, Dinge neu denken, Ideen ausprobieren, haben flache Hierarchien. Man kann hier gut reinwachsen – und besonders gerne über sich hinaus.
    • Nein, wir sind auch nicht perfekt. Niemand. Nicht mal die Chefin. Glücklicherweise wissen wir das alle. Wir sind allerdings auch nicht mehr klein und dumm. Wir sind gemeinsam auf den Weg, pflegen eine gute Stimmung und achten aufeinander. Das lohnt sich, denn…
    • Für wen machen wir all das? Für unsere Patienten. Für die Menschen, bei denen wir täglich klingeln und die unsere Erfahrung ebenso brauchen wie unser Herz. Diese Nächstenliebe weiterzugeben ist ein ziemlich fundamentaler Teil unseres Sinns. Nicht umsonst tragen wir ein Herz im Namen: Die Würde der Pflege halten wir hoch.
    • Wenig überraschend: Die Qualität dieser Pflege zu erhalten und zu entwickeln ist uns ein Herzensanliegen. Sie ahnen es schon: Nein, wir sehen nicht die Diagnose, sondern den Menschen zu erst.
    • Mitsprache bei der Dienstplangestaltung? Planbarkeit von Beruf und Familie? Selbst-verständlich. Ja. Wirklich und hoch und heilig.
    • Sie wollen dazulernen, sich weiterentwickeln? Prima. Wir lieben Weiterbildungen. Selten haben wir die Chefin so begeistert Geld ausgeben sehen wie für Weiterbildungen.
    • Wir haben die schicksten Autos rund um Dresden. Und ja, die dürfen Sie auch privat fahren, über die 1%-Regelung. Kriegen wir hin.
    • Unsere Mitarbeiter-App bringt alle Infos auf’s Handy. Klärung, Abstimmung, Übersicht, transparente Kommunikation: Alles nur einen Tastendruck entfernt.

Wen Sie am besten ansprechen:
Christin Tharun oder Steffen Pieper

E-Mail für Fragen oder Bewerbungen?
kennenlernen@ips-sachsen.de

Telefonnummer für einfach mal anrufen:

0351 4179 2300

(Wenn Sie sich jetzt noch nicht zu einer Mail oder einem Anruf entschlossen haben, werden wir langsam nervös. Wissen Sie was? Sagen Sie uns doch, was Ihnen wichtig wäre. Damit haben einige unserer besten Gespräche begonnen.)

Alltagsbegleiter

Mehr Infos anzeigen

Sie haben ein Händchen und ein Herz für Menschen? 

Kontakte fallen Ihnen nicht schwer und Ihre gute Laune ist desöfteren ansteckend? Dann würden wir uns gerne vorstellen: Wir sind der fast weltbeste Pflegedienst IPS. Das ist natürlich fürchterlich übertrieben. Aber für unsere Patienten sind wir die Größten. Damit wir das bleiben, brauchen wir Sie als


Alltagsbegleiter/in oder Betreuungsassistent/in (m/w/d)

Wenn Sie bereits eine Qualifikation nach §87b abgeschlossen haben: Spitze. Wenn Sie nicht sicher sind, was wir damit meinen: Übernehmen wir vielleicht diese Weiterbildungskosten, die Sie zur Begleitung von Menschen ausbildet. Doch der Reihe nach:
Als Alltagsbegleiter/in oder Betreuungsassistent/in gestalten Sie die Tage für unsere Patienten. Sie machen diese Tage spannend und interessant. Manchmal sind Sie auch einfach nur eine gute Zuhörerin oder ein Mutmacher. Vor allem stellen Sie sich auf jeden Menschen ein und tragen wie von Zauberhand dazu bei, dass dieser Mensch seine Fähigkeiten und Ressourcen nicht vergisst, sondern behält. 

Jetzt fragen Sie sich: Warum gerade IPS?

  • Wir haben ein paar gute Gründe gesammelt. Und die gehen so:
    • Unsere Gründerin hatte nach Jahren in der Intensivpflege die Nase voll und wollte Pflege besser machen. In ihrer Heimat. Sie hat IPS gegründet. Zuerst mit dem Herz und dann mit dem Kopf. Zum Glück. Und packt bis heute mit an. Auch zum Glück.
    • Was Sie denken, zählt bei uns. Und was Sie fühlen auch. Wir wollen jede Idee hören, jeden Vorschlag, jede Kritik. Und machen etwas daraus. Ehrlich gesagt sind wir dadurch das 70-köpfige Team geworden das wir heute sind. Das gibt sogar die Chefin zu.
    • Wir sind ein junges Unternehmen. Wir wollen wachsen, quer denken, Ideen ausprobieren, haben flache Hierarchien. Man kann hier gut reinwachsen – und besonders gerne über sich hinaus.
    • Damit wir das Thema Geld nicht zuletzt ansprechen: Selbstverständlich zahlen wir nach bpa-AVR-Tarif. Korrektur: Wir zahlen sogar freiwillig mehr.
    • Sie wollen dazulernen, sich weiterentwickeln? Prima. Wir lieben Weiterbildungen. Selten haben wir die Chefin so begeistert Geld ausgeben sehen wie für Weiterbildungen.
    • Wir haben die schicksten Autos rund um Dresden. Und ja, die dürfen Sie auch privat fahren, über die 1%-Regelung. Kriegen wir hin.
    • Unsere Mitarbeiter-App bringt alle Infos auf’s Handy. Klärung, Abstimmung, Übersicht, transparente Kommunikation: Alles nur einen Tastendruck entfernt.

Wenn Sie sich jetzt noch nicht zu einer Mail oder einem Anruf entschlossen haben, werden wir langsam nervös. Wissen Sie was? Sagen Sie uns doch, was Ihnen wichtig wäre. Damit haben einige unserer besten Gespräche begonnen.

Ergotherapeuten/in (m/w/d)

Mehr Infos anzeigen

Ihr seid die Helden der Ressourcenförderung und Aktivierung!

Hey Ergotherapeuten! Ihr seid die Helden der Ressourcenförderung und Aktivieung! Wir lieben euch! Ohne euch macht der ganze Rest keinen Sinn. Wirklich. Bitte geht nicht woanders hin. Kommt zu uns. Wir stecken voller Leute, die Ideale haben und für ihre Patienten Herz und Hand einsetzen. Keine ganz schlechte Umgebung, oder? Wir suchen also dringend eine/n Ergotherapeuten/in (m/w/d)

Über Berufsfeld und Aufgaben möchten wir hier nicht so viel erzählen. Sie sind Profi und kennen Ihre Möglichkeiten und Arbeitsfelder. Wer wir sind?IPS steht für Ihre Pflege Sachsen. Christin Tharun hat den Pflegedienst 2015 gegründet. Wir versorgen Patienten in allen Pflegegraden in und um Dresden. Außerdem betreiben wir eine Intensivpflege-Wohngemeinschaft und unterstützen in einer Seniorenwohnanlage.


  • Was wir machen? Einiges anders. Wir zählen das mal in lockerer Reihenfolge auf.
    • Unsere Gründerin hatte nach Jahren in der Intensivpflege die Nase voll und wollte Pflege besser machen. In ihrer Heimat. Sie hat IPS gegründet. Zuerst mit dem Herz und dann mit dem Kopf. Zum Glück. Und packt bis heute mit an. Auch zum Glück.
    • Was Sie denken, zählt bei uns. Und was Sie fühlen auch. Wir wollen jede Idee hören, jeden Vorschlag, jede Kritik. Und machen etwas daraus. Ehrlich gesagt sind wir dadurch das 70-köpfige Team geworden das wir heute sind. Das gibt sogar die Chefin zu.
    • Wir sind ein junges Unternehmen. Wir wollen wachsen, quer denken, Ideen ausprobieren, haben flache Hierarchien. Man kann hier gut reinwachsen – und besonders gerne über sich hinaus.
    • Nein, wir sind auch nicht perfekt. Niemand. Nicht mal die Chefin. Glücklicherweise wissen wir das alle. Wir sind allerdings auch nicht mehr klein und dumm. Wir sind gemeinsam auf den Weg, pflegen eine gute Stimmung und achten aufeinander. Das lohnt sich, denn…
    • Für wen machen wir all das? Für unsere Patienten. Für die Menschen, bei denen wir täglich klingeln und die unsere Erfahrung ebenso brauchen wie unser Herz. Diese Nächstenliebe weiterzugeben ist ein ziemlich fundamentaler Teil unseres Sinns. Nicht umsonst tragen wir ein Herz im Namen: Die Würde der Pflege halten wir hoch.
    • Wenig überraschend: Die Qualität dieser Pflege zu erhalten und zu entwickeln ist uns ein Herzensanliegen. Sie ahnen es schon: Nein, wir sehen nicht die Diagnose, sondern den Menschen zu erst.
    • Mitsprache bei der Dienstplangestaltung? Planbarkeit von Beruf und Familie? Selbst-verständlich. Ja. Wirklich und hoch und heilig.
    • Damit wir das Thema Geld nicht zuletzt ansprechen: Selbstverständlich zahlen wir nach bpa-AVR-Tarif. Korrektur: Wir zahlen sogar freiwillig mehr.
    • Sie wollen dazulernen, sich weiterentwickeln? Prima. Wir lieben Weiterbildungen. Selten haben wir die Chefin so begeistert Geld ausgeben sehen wie für Weiterbildungen.
    • Wir haben die schicksten Autos rund um Dresden. Und ja, die dürfen Sie auch privat fahren, über die 1%-Regelung. Kriegen wir hin.
    • Unsere Mitarbeiter-App bringt alle Infos auf’s Handy. Klärung, Abstimmung, Übersicht, transparente Kommunikation: Alles nur einen Tastendruck entfernt.

Wenn Sie sich jetzt noch nicht zu einer Mail oder einem Anruf entschlossen haben, werden wir langsam nervös. Wissen Sie was? Sagen Sie uns doch, was Ihnen wichtig wäre. Damit haben einige unserer besten Gespräche begonnen.

Lust, wieder mit dem Herz zu arbeiten?

This section uses a container element to ensure the content looks right on every device. It’s centered with the class “Centered Container.”

Melden Sie sich doch einfach!